Piratenfraktion in Aachen

Logo Piratenpartei

Piratenpartei Deutschland (CC-BY-SA 2.0)

Es ist vollbracht: Die Piraten ziehen mit drei Sitzen als Fraktion in den Aachener Stadtrat ein!

Die Benachteiligungen, die der piratige Einzelkämpfer bisher im täglichen Politikbetrieb zu erdulden hatte, sind Geschichte. Hoffentlich.

Kleiner Wermutstropfen: Insgesamt drei Sitze im neu besetzten Stadtrat gehen an Rechtsextreme und Rechtspopulisten. Ich würde gerne sagen, dass eine starke, funktionierende Demokratie das abkönnen muss. Es ist aber eher so, dass in einer solchen Demokratie diese Mitschnacker mangels Wahlstimmen eigentlich keine Chance auf Mandate haben sollten.

Wer frühzeitig Politik mit und für die Bürger macht, muss nicht nachher gegen rechte Aufwiegler auf die Straße gehen.

Herausforderung angenommen.

Dieser Beitrag wurde unter Demokratie, Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.