Mein Blog zieht um!

"Schleifer", J. Amman, H. Sachs, 1568

Wikimedia: www.digitalis.uni-koeln.de (PD)

Es ist soweit! Gefühlte Ewigkeiten hat’s gedauert, bis für Habari eine neue Version herauskam. Das alte Habari wurde mir mittlerweile zu eng. Das neue Habari kann ich leider nicht testen, weil wichtige Plugins noch nicht angepasst wurden. Und WordPress ist in der 3er-Version ziemlich sexy.

Tschüss, Habari! War schön mit Dir! Ab fast sofort gehen wir aber getrennte Wege. Ich werde Dich in guter Erinnerung behalten; und zur 1.0er-Version wieder vorbeischauen. Vielleicht gibt’s dann ja ein Import-Plugin für WordPress-Artikel? Würde mich freuen.

Feed-Abonnenten seien die neuen Adressen ans Herz gelegt: Artikel hier, Kommentare hier.

Und ein neues Design gibt’s auch… 😉

Dieser Beitrag wurde unter Internet veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Mein Blog zieht um!

  1. moutardine sagt:

    ok – bin söben mit umgezogen… ; )

  2. Thomas sagt:

    Hatte im Zusammenhang mit meinem Suchmaschinenoptimierungs Blog ( muss leider noch bis 01.06.2011 pausieren ) auch die Blogsoftware Habari angetestet. Konnte mich nicht wirklich überzeugen als Alternative zu WordPress.

    Da mich auch WordPress nicht begeistern konnte ( Geschmäcker sind eben verschieden ) hatte ich mir noch S9Y und die im deutschsprachigen Raum noch unbekannte Blogsoftware Dotclear angeschaut.

    Letztendlich habe ich mich für Dotclear entschieden.

    Was mich dazu auch bewegt hat ist, das es seid kurzem auch ein deutsches Forum für die Blogsoftware Dotclear gibt. Die arbeiten zur Zeit hart daran das Forum und weiteres auf die Beine zu stellen, aber die ersten User haben sich schon mal eingefunden.

    Ach ja, ich habe so nichts direkt mit dem Forum und der Software zu tun, außer das ich selber ein User bzw. Benutzer bin.

    Habe sogar in der Zwischenzeit eine bereits seid letzten Jahr vorhandene Weihnachts Video Subdomain auf Dotclear umgestellt.

    Vielleicht ist dies ja ein interessanter Tipp, falls man nach einer Alternative zu WordPress sucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.