Monatsarchive: Januar 2011

Unwichtige Meldungen vom Tage

Der Postillon veröffentlicht lustige, sar­kastische, sehr oft um die Ecke gedachte Schlag­zeilen. Da meine Kommen­tare dort jedoch ent­weder im Spam-Ordner landen oder durch meine schrot­tige Firefox-NoScript-Kon­figura­tion gar nicht erst ab­geschickt werden, schreibe ich meine eigenen Ideen einfach hier hin. Wofür … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kreativität, Unterhaltung | Hinterlasse einen Kommentar

Blog-Karneval: Krise

Politikos, krumm von Wuchs und klein von Geist, ein fetter Säufer ohne Sinn für Geld und An­stand, diente sich er­neut dem geilen Bock Prospe­ritos als Bett­ge­selle an. In klaren Augen­blicken (eher selten also) fragte er sich, warum der Ehren­mann Prospe­ritos … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Demokratie, Gesellschaft, Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Theater-Kostprobe

Durch Zufall bin ich auf ein Leckerli des Aachener Theaters auf­merk­sam ge­wor­den. Vor der Premiere eines neuen Stückes ver­an­staltet das Pro­duktions­team eine so­genannte Kost­probe. Interes­sierte Zu­schauer können erste Ein­drücke er­haschen vom Stück und seinem Werde­gang, vom Bühnen­bild und dem Team. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unterhaltung | Hinterlasse einen Kommentar

Federbriefe

Zu den sehr, sehr vielen Dingen, die über die mo­derne, digi­tale Kommu­nikation in Ver­gessen­heit geraten sind, gehören die zauber­haften Feder­briefe aus dem Schweden des 18. Jahr­hunderts, genannt Fjäder­brev. Sollte seiner­zeit ein dringender Brief bevor­zugte Beför­derung er­fahren, so wurde er nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte | Hinterlasse einen Kommentar