Steuerliche Ent-Entlastungen

16 Tons

eigenes Werk (CC-BY-NC-SA 3.0)

Meine Lebensgefährtin arbeitet halbtags. Ihr Einkommen ist entsprechend gering, aber zufriedenstellend.

Ihre Gehaltszettel vom Dezember 2009 und Januar 2010 sind komplett identisch in Steuerklasse, Sozialabgaben, Versicherungen und so weiter. Einzig die Einkommenssteuer hat sich erhöht von einundvierzig Cent im Dezember auf drei Euro sechsundsechzig im Januar!

Interessanterweise konnten ihr weder die Steuerberaterin, noch deren Chefsteuerberater oder die nette Finanzbeamtin Auskunft darüber geben, woher diese Steuererhöhung um fast achthundert Prozent rührt.

Nun sind wir natürlich neugierig, ob noch andere Halbtagskräfte derart großzügig steuerlich ent-entlastet wurden.

Ich persönlich täte mich schwer wundern, wenn diese schwarz-gelben Beutelschneider die vollen vier Jahre durchregieren würden…

Dieser Beitrag wurde unter Politik, Propaganda, Realität veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.