Deal

„Und wie war Ihr Tag gestern?“

Immer noch aufgewühlt antwortete ich ihm etwas zu laut.

„Es stimmte. Der verstauchte Fuß, der Anruf meiner Schwester. Alles. Unheimlich…“

„Wie ich Ihnen schon sagte: Dieses Buch beschreibt Ihr Leben. Von Ihrer Geburt bis zu Ihrem Tod. Wenn Sie also wissen wollen, wie es weitergeht, dann…“

„…geben Sie mir das Buch, und ich gebe Ihnen dafür das letzte Jahr meines Lebens“, vervollständigte ich seinen Satz.

„So ist es.“

„Einverstanden!“

Ich griff zu.

Und er verschwand. Einfach so.

Zu Hause angekommen schaute ich nach meinem Todestag. Ich würde einen Unfall haben. Morgen in einem Jahr.